Garne ab 600mLL

Anzeige pro Seite
Sortieren nach

KuschelLace - 1200m LL

Dieser Materialmix ist echt klasse.  - Luxus, Weichheit und Leichtigkeit pur!!

Hier wurde die Kuscheligkeit von Baby Alpaca  und Chashmere genutzt und mit dem Glanz der Seide kombiniert!!

In Kombination mit der sensationellen Lauflänge von 1200 m/100 gr ein echter Traum für jede(n) Lacestricker(in).

Verkaufseinheit: 1 Strang/100 gr

Zusammensetzung lt Hersteller:

70% Alpaca
20% Seide
10% Cashmere

Lauflänge ca. 1200 m/100g

 

24,00 *


innerhalb 3-5 Tagen lieferbar

Reine edle Tussah-Seide (Wildseide) - 900m LL

bei der Tussahseide handelt es sich um eine Wildseidenart, bei welcher die verlassene Kokons der Seidespinnerraupen aus den Bäumen gesammelt werden. Dadurch das die Falter den Kokon beim schlüpfen `beschädigen´muss die Tussahseide im Kammgarnverfahren gewonnen werden. D.h. die Kokons werden ausgekämmt danach wird es in lange Garne versponnen. Bei dem Spinnen ergeben sich die für die Wildseide typischen edlen, gröberen Unregelmäßigkeiten, was den besonderen Charme der Tussahseide ausmacht.

Mit einer Länge von 900m auf 100 gr ist die Wildseide das ideale Garn für schöne Lacetücher, oder auch für die alte Kunst des Klöppelns... ;)

Wildseide ist ein sehr stabiles aber dennoch leichtes Garn, welches durch seine temperaturausgleichende Eigenschaft auch für Allergiker geeignet ist.

 

Verkaufseinheit

1 Strang - 100 gr/900 mLL

Material

100 % Seide (Tussah)

 

 

 

28,00 *

Auf Lager

100 % Maulbeerseide - 800mLL

Traumhaft weich sind diese Seidenstränge. Dieses zarte leichte 2-fach-verzwirnte Garn spricht für sich 800 m reine hochwertige Maulbeer-Seide.

Ein wahrer Genuss für alle Tücherstricker. -   Durch die tolle Verzwirnung auch ein tolles Garn für das alte "Klöppelhandwerk" ;)

Seide

besitzt die wunderbare Fähigkeit themperaturausgleichend zu sein. Im Sommer kühlt sie und im Winter gibt sie warm. Ideale Eigenschaften für ein schönes, großes einzigartige Lacetuch!

Verkaufseinheit:

1 Strang 100 gr/800 m Lauflänge

 
 

Material

100 % Seide (Maulbeer)

ab 30,00 *

Reine edle WildseideLace - 1000m LL

bei der Tussahseide handelt es sich um eine Wildseidenart, bei welcher die verlassene Kokons der Seidespinnerraupen aus den Bäumen gesammelt werden. Dadurch das die Falter den Kokon beim schlüpfen `beschädigen´muss die Tussahseide im Kammgarnverfahren gewonnen werden. D.h. die Kokons werden ausgekämmt danach wird es in lange Garne versponnen. Bei dem Spinnen ergeben sich die für die Wildseide typischen edlen, gröberen Unregelmäßigkeiten, was den besonderen Charme der Tussahseide ausmacht.

Mit einer Länge von 1.000m auf 100 gr ist die Wildseide das ideale Garn für schöne Lacetücher, oder auch für die alte Kunst des Klöppelns... ;)

Wildseide ist ein sehr stabiles aber dennoch leichtes Garn, welches durch seine temperaturausgleichende Eigenschaft auch für Allergiker geeignet ist.

 

Verkaufseinheit

1 Strang - 100 gr/1000 mLL

Material

100 % Seide (Tussah)

28,00 *

Edelstes Tibetan-Lace 800m

Das Edelhaargarn..besteht aus 60% feiner Schurwolle (Merino) aus 20% edelsten und feinsten Yakhaar und 20% Maulbeerseide. Also schon etwas für höchste Ansprüche!

Yak

Das Yak ist die einzige Rinderart, die über ein mehrschichtiges Haarkleid verfügt. Es werden ein festeres Deck- oder Langhaar, eine gröbere Wolle und ein feines,
spinnfähiges Unterhaar oder Feinwolle unterschieden. Diese Feinwolle wird für dieses Garn verwendet.

Reines Yak zu bekommen ist kaum möglich, denn die  kurzen, edlen Yakfasern sind ohne Beimischung kaum spinnbar. Das Garn würde stetig reißen. Daher ist es für mich als Handspinnerin durchaus nachvollziehbar, das der Hersteller auf die edle Variante mit Maulbeerseide setzt, um den Halt des Yakgarnes zu stabilisieren.

Zusammensetzung laut Hersteller:

60% Schurwolle (Merino)

20% Yakhaar

20% Maulbeerseide

800mLL/100 gr

21,00 *

Edles Luxus-Lace

Das Edelhaargarn...oder auch Edelfasergarn besteht aus 50% edelsten und feinsten Babykamelhaar gepaart mit

50% Maulbeerseide. Ist zweifach gezwirnt und von der Haptik her sehr glatt und kühl. Eben was für höchste Ansprüche - edler geht kaum! - Mit seiner Lauflänge von 800m/100 gr ist es ideal für schöne Lacetücher, - jacken und Mützen.

Jedoch kann es nicht nur zum Stricken und Häkeln benützt werden, sondern auch Weber/-innen und Klöppler/innen werden an diesem tollen Garn Ihre wahre Freude haben.

Camelhaar:

ist ähnlich edel wie Cashmere und punktet auch mit seinen tollen Eigenschaften:

Man unterscheidet zuerst das meist recht stabile, grobe Deckhaar und das weiche, flauschige Flaumhaar.

Für die Garnherstellung wird allein das flauschige Flaumhaar verwendet. Feinstes Camelhaar ist nur etwa 17-22 Micrometer dick und somit durchaus mit dem bekannteren Chashmere vergleichbar.

Es ist themperaturaturausgleichend - Kühlt im Sommer - wärmt im Winter - denn in Ihrem Lebensraum sind Camele stets starken Themperaturschwankungen ausgesetzt.

Bei Camelhaar handelt es sich wie bei Alpaka um eine Hohlfaser, die sehr gut Feuchtigkeit aufnehmen kann. Sich also super für Menschen eignet, denen leicht alles "zu warm" wird. Dabei ist die Faser sehr leicht, so das Ihr Strickstück sich niemals "schwer" anfühlt  - Lacetücher auch gern als "Hauch von Nichts" bezeichnet werden.

Durch ihren geringen Wollfettanteil, ist Camelhaar auch ideal für Allergiker geeignet.

Auch wird dem Garn eine antireuhmatische Wirkung zugeschrieben. Welche Sie auch für Reuhmatiker interessant werden lässt.

Kurz und gut Camelhaargarn ist ein super edles Ganzjahresgarn das pflegeleicht - oft reicht ein Auslüften - und selbst nach Jahren "unverwüstlich" erscheint.

Zusammensetzung

lt.Herrsteller

50% Babykamelhaar

50% Maulbeerseide

800mLL/100 gr

28,50 *

Falkland-Lace-pur - 800m LL

Lange habe ich nach einem wolligen, weichen Lacegarn gesucht. Ein Garn aus 100% Schurwolle, das wunderbar weich und fliessend fällt.

Endlich habe ich es gefunden - dieses traumhafte 100% Falklandmerinogarn ist zweifach verzwirnt.

Mit einer Länge von 800mLL unter anderem ideal für alle die z.B. auf den Mittelaltermärkten unterwegs sind und die Kunst des "Brettschenwebens" beherrschen.

Denn dieses Garn eignet sich nicht nur für Grosse Lacetücher. Sondern sind ideal um daraus die schönen Borten für die Wollkleider zu fertigen.

(Passende Brettchen findet Ihr hier)

Fakt:

Falklandmerino hat seinen Namen von den Falklandinseln auf der die Schafe wohnen. Dabei handelt es sich nicht um eine eigene Schafsrasse. Durch die Witterungsumstände gilt das Vlies der Falklandschafe als eines der reinsten.

Zusammensetzung:

100% Schurwolle (Falklandmerino)

Verkaufseinheit

1 Strang

100 gr - 800mLL

 

23,00 *
*
Preise zzgl. Versand

!!Achtung da es in letzter Zeit immer wieder Probleme mit den Einschreiben gab sende ich Euch ab sofort Euch Eure  Wolle nur noch als versichertes Paket!!